Now showing items 1-20 of 440

    • 1944-1952: Schauplatz Südwest 

      Gerwin, Thomas (1992-05-01)
      Die Ausstellung »1944–1952: Schau-Platz Südwest« bestand aus einer Reihe von großen begehbaren Bildern. Der Komponist Thomas Gerwin sah sich vor die Aufgabe gestellt, den Zeitgeist der Jahre 1944 bis 1952 mit Klängen ...
    • 36 Samples of Harmony 

      Bönn, Georg (1996-01-25)
      Das von einer weiblichen Stimme gesprochene und aufgenommene Wort in Georg Bönns Werk »36 samples of harmony« wurde in einem Time-Stretching-Verfahren auf eine Weise gedehnt, sodass das Wort über die gesamte Länge des ...
    • 38 cbm 

      Buhre, Tim; Knoth, Felix (1993-11-05)
      Für das Werk »38 cbm« begaben sich Tim Buhre und Felix Knoth als Klangforscher in jene Geräuschwelt, die das Konstrukt Großstadt hervorzubringen vermag. Aus dem aufgezeichneten Material filterten sie Klänge heraus, die ...
    • 55 Sounds for Cello 

      Bach Bachtischa, Michael (1995-07-02)
      »55 Sounds for Cello« ist Teil der Reihe »Computerstücke« für unterschiedliche Soloinstrumente, die solo oder simultan aufgeführt werden können. Als verbindendes Element dieser Kompositionen erweist sich die Verwendung ...
    • AB II 

      Andre, Mark (1997-11-07)
      »AB II« ist Teil des Zyklus »Un-Fini«. Der Titel verweist auf die Definition des »unendlichen Endlichen« von John Duns Scotus, der die Reflexion über musikalische Zeit im 16. Jahrhundert maßgeblich geprägt hat. Die die ...
    • Abfahrt 

      Daske, Martin; Dziadek, Olf
    • Abur! 

      Hernández Sánchez, Juan Camilo (2008-04-25)
      Das spanische Wort »Abur« bedeutet »Lebe wohl« und wird vom kolumbianischen Dichters León de Greiff in seinem Gedicht »Gaspars Erzählung« verwendet. In diesem sagt der Dichter »Lebe wohl« zu der heuchlerischen Gesellschaft ...
    • Accumulation 

      Imai, Shintaro (2003-11-07)
      Das Stück »Accumulation« wurde für Harfe und Live-Elektronik komponiert. Der Elektronikteil wird mit der Software Max/MSP auf einem Macintosh-Computer programmiert und ausgeführt, und es wird eine interaktive Erweiterung ...
    • Agon 

      Schulz, Thomas
      Für den bildenden Künstler Thomas Schulz liegt der Reiz des Hörspiels in der Vermittlung von Klängen, die durch das Radio von der sichtbaren Welt losgelöst sind. Auf diese Weise tritt die materielle und räumliche Charakteristik ...
    • Airball 5.0 

      Helm, Adrian J. (2013-06-27)
      Das Stück »Airball 5.0 – Palimpsest« ist vor allem der Versuch, in 5 Minuten sehr viel zu sagen, da ich wegen der Programmplanung beim next_generation 5.0 festival 2013 auf 5 Minuten begrenzt war. Es besteht aus über hundert ...
    • Akoi Vibe 

      Gille, Jakob (2010-12-01)
      »Akoi vibe« umfasst verschiedene Elemente aus unterschiedlichen Bereichen der Musik und des Alltags. In der Tradition der konkreten Musik stehende Geräuschklänge treffen auf Samples der populären Musik und kontrastieren ...
    • Albert-Einstein-Trio 

      Bieler-Wendt, Helmut
    • Algorithmic Echolocation 

      Guardans, Ramon; Gommel, Matthias; Mathias, Adolf; Schüttler, Martin; Dipper, Götz; Sas, Renata (2003-05-15)
      In einer interdisziplinären Gemeinschaftsproduktion von Wissenschaftlern, Programmierern und Künstlern (MediaLab Madrid, Soundplots Madrid und ZKM Karlsruhe) wurde eine interaktive Umgebung entwickelt, welche der Erkundung ...
    • Allegro und Adagio 

      Kallmeyer, Ulrich (1993-11-07)
      Die unvergleichliche Aura einer „Maschinenkunst“ tritt deutlich bei dem Bemühen hervor, Maschinenhaftes durch größtmögliche Naturtreue zu verdecken. Dies wird bei denjenigen Adaptionen von Konzert-, Schlager- und Tanzmusik ...
    • Alles gab’s schon mal // [Wszystko już było] 

      Zielińska, Lidia (2006-09-14)
      In Zielińskas audiovisuellen Installation verschmelzen Bild und Ton miteinander und ergänzen einander gleichwertig. Ausgehend von der Idee einer wahrhaftigen Weltmusik, einer Sinfonie der Umweltgeräusche, stellt Zielińska ...
    • Alter Ego 

      Koch, Sven-Ingo (2009-05-14)
      Für »Alter Ego« sind drei Toy Pianos erforderlich, die die Interpretin oder der Interpret hinsichtlich möglichst unterschiedlicher „(Ver-)Stimmungen“ auswählt. Während der erste Teil nur das Spiel auf einem ersten Toy Piano ...
    • Amazing Grace 

      Taube, Heinrich (1995-05-12)
      Diese Komposition ist eine algorithmische Studie über das Spiritual »Amazing Grace«. Grace meint hier die (göttliche) Gnade, während in der Musik Verzierungen oder Vorschlagnoten »grace notes« heißen. Mit solchen »grace ...
    • Amazonas-Konferenz. In Erwartung der Tauglichkeit einer rationalen Methode zur Lösung des Klimaproblems 

      Weibel, Peter; Brümmer, Ludger
      Amazonien ist ein Kerngebiet des globalen Schicksals, ökologisch und kulturell. In der Verbindung von Musiktheater, Medienkunst, Technologie und Wissenschaft reflektiert das Musiktheaterprojekt »Amazonas« die vielfältigen ...
    • Ambre, Lilac 

      Brümmer, Ludger (1995-05-17)
      »Ambre, Lilac« nimmt Klangmaterial zum Ausgangspunkt, das den Hörerinnen und Hörern in unterschiedlichsten klanglichen Erscheinungsformen präsentiert wird. Neben Klangfarbe, Tonhöhe, Dauer und Struktur sind auch Dichte, ...