Work in Progress: Virtuos Virtuell

Work in Progress: Virtuos Virtuell



Titel: Work in Progress: Virtuos Virtuell
Autor: Stellmach, Thomas; Oschmann, Maja
Datum: 2011
Type: video
Abstract: Zu einem Ausschnitt aus der Ouvertüre der Oper » Der Alchymist « von Louis Spohr arbeiten die beiden Regisseure Thomas Stellmach und Maja Oschmann zurzeit an einem 5-minütigen Experimentalfilm mit abstrakten Zeichnungen, auch im Hinblick auf das Konzept des Spohr Museums in Kassel, das auf vielseitige Erfahrbarkeit und die Aktivierung der Sinne ausgerichtet ist. Handgefertigte, von der Musik inspirierte und begleitend zum Hören entstandene Tuschezeichnungen dienen als Basis für den Film. Sie umspielen die Schwelle zwischen Gegenständlichkeit und Ungegenständlichkeit und öffnen so einen weitläufigen Raum für Assoziationen. Die musikalische und dramaturgische Vielseitigkeit der Ouvertüre inspiriert Stellmach und Oschmann zu einer erzählerischen Interpretation der Musik. Sie entwickeln gewissermaßen verschiedene » Charaktere «, die in einem Wechselspiel von vorsichtiger Begegnung und dynamischer Verfolgungsjagd, von tänzerischer Leichtigkeit, aber auch Konfrontation eine ganz eigene Geschichte erzählen. In ihrem Wogen, Hüpfen, Drängen, Wachsen und Schwinden bringen die zeichnerischen Elemente unterschiedliche Emotionen wie Neugierde, Freude, Zorn oder Bedrängnis zum Ausdruck und nehmen Zuhörer und Betrachter mit auf eine spannende und zugleich poetische Reise durch die Musik und in abstrakte, assoziative Bilderwelten. Von der zweijährigen Produktion ist knapp die Hälfte finanziert. Stellmach, der auch Produzent des Filmes ist, sucht weiterhin nach finanzieller Unterstützung und erhofft sich, weitere Sponsoren zu finden. Zur Eröffnung zeigt das Dokumentarfilm- und Videofest einen 3-minütigen Ausschnitt der mittlerweile realisierten 4 Minuten.
Extent: 00:02:55
URI: http://hdl.handle.net/10858/17205

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige

Zu diesem Dokument gibt es keine Dateien.

Das Dokument erscheint in: