08/15 Leben am Rande von Köln

08/15 Leben am Rande von Köln



Titel: 08/15 Leben am Rande von Köln
Autor: Jakisch, Sandra
Datum: 2003
Type: K-S
Abstract: Chorweiler ist eine in den siebziger Jahren erbaute Trabantenstadt am Rande von Köln. In der dortigen U-Bahn-Station hängen seit 14 Jahren großformatige Schwarzweiß-Fotografien von Chorweiler Bürgern. Es sind Aufnahmen, die einen Blick hinter die großen Fassaden ermöglichen. Sie ziehen den Betrachter in die Realitäten anderer und erzählen in der Gleichförmigkeit Chorweilers von der wichtigen Tatsache, dass es diese Realitäten gibt. Der Film will mehr über die Menschen auf den Fotos und den Stadtteil erfahren und begibt sich auf die Suche nach den Abgebildeten. Von der allein erziehenden Mutter und ihrem Sohn Yaphet, der sein Leben bisher nur in Chorweiler verbrachte, bis zur Familie Bölcke, dem Jugendlichen Faisal Neumann und der im Chorweiler Altersheim lebende Wera Godau zeichnet der Film ein Portrait über persönliche Schicksale. Alle verbindet der Ort, in dem sie leben, und die Fotos von ihnen, die seit 14 Jahren in der U-Bahn-Station hängen.
Extent: 00:42:00
URI: http://hdl.handle.net/10858/3520

Dateien zu dieser Ressource

Dateien Größe Format Anzeige
video.html 1.666Kb HTML Öffnen
0815LebenamRande.html 523Bytes HTML Öffnen
Foto_0815LebenamRande.jpg 502.7Kb JPEG Graphik Thumbnail

Das Dokument erscheint in: